Stand der Gegenanmeldungen

Den Stadtplan mit eingezeichneten Veranstaltungen könnt ihr jetzt hier herunterladen und ausdrucken.

Nahezu gesichert ist, dass die NPD ihr Konzert ab 12 Uhr auf dem Busbahnhof (Johannisthal) direkt am S-Bahnhof-Schöneweide abhalten will. In der Nähe ist eine Gegenkundgebung angemeldet, die ab 11 Uhr an der Ecke Sterndamm/Südostallee beginnen soll. Später ist von hier aus eine kleine Demo über den Großberliner Damm in Richtung Bahnhof geplant, um noch näher an die Nazi-Kundgebung heranzukommen um in „Ruf- und Hörweite“ Protest auszudrücken.
Auf der anderen Seite des Bahnhofs (Schnellerstraße/Brückenstraße) ist die zentrale Gegenkundgebung mit Bühne ab 11 Uhr geplant. Von hier aus soll es möglich sein auch auf die andere Seite des Bahndamms zu gelangen. Falls dies verweigert wird ist eine längere Demo (ca. 2km) über die Schnellerstraße > Rixdorferstraße > Südostallee zur anderen Gegenkundgebung zumindest angemeldet.
Und: Treffpunkt für die gemeinsame Anreise bleibt: 10.30 Uhr S-Bhf. Ostkreuz auf dem Ringbahngleis – Seid pünktlich!