13.9.10 Astra Stube Neukölln (Weichselstr. 63):
Infoveranstaltung zur Antifa-Demo „Auf die Pelle rücken“ am 17.9. und dem NPD-Konzert am 18.9 in Schöneweide.

16.09.10 Bandito Rosso: Infoveranstaltung
„Nazis auf die Pelle rücken“. Infoveranstaltung zur antifaschistischen Demonstration am 17. September im Weddingund dem NPD-Konzert am 18.9 in Schöneweide.

16.09.2010 Infoveranstaltung zum NPD-Konzert am 18.09. in Schöneweide
19 Uhr Vetomat (Scharnweberstr. 35, Friedrichshain)

Seit vier Jahren gab es kein öffentliches Rechtsrock-Konzert in Berlin. Nun hat die NPD für den 18. September am S-Bahnhof Schöneweide eine Kundgebung mit drei, eher mäßig bekannten, Rechtsrockbands angekündigt. Außerdem sollen vier Redner bis zu 500 aus Berlin und Brandenburg angereiste Neonazis gegen das geplante „Integrationsgesetz“ des Berliner Senats begeistern. Für die einen ist dies ein verfrühter Wahlkampfauftakt für 2011, manche sehen in dem Motto einen Diskussionsbeitrag zur „Überfremdungsdebatte“ und für andere wiederum gilt das Konzert als Kompensation für das ausgefallene „Fest der Völker“.
In jedem Fall ist es der neuerliche Versuch mit Rechtsrock jugendlich-aktionsorientierte Klientel zu ködern und ihnen gleichzeitig den Standardrassismus mit auf den Weg zu geben. Während diese jugendkulturellen Anbiederungsversuche in Berlin lediglich mit NPD-Schulhof-Cds in die Öffentlichkeit getragen wurden, stellt das geplante Konzert eine Ausnahme dar, die entsprechend von AntifaschistInnen beantwortet gehört.
Wir wollen zwei Tage vor dem Konzert über die Hintergründe und die antifaschistischen Gegenaktionen informieren.

Offenes Antifa Cafe: Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im Vetomat (Scharnweberstr. 35, Berlin-Friedrichshain)

17.09.2010 Nazis auf die Pelle rücken!

18 Uhr, U-Bhf. Osloer Straße: Demo gegen die Freien Nationalisten Mitte. Mobilisierung

18.09.2010 Gemeinsame Anreise nach Schöneweide
Treffpunkt 10:30 Uhr S-Bahnhof Ostkreuz (Ringbahngleis)